Vorletztes Jahr, ein paar Wochen vor Weihnachten, dachte ich mir ein wenig Fernsehen zu Jahresausklang wäre ganz nett, Kevin allein in New York und Dinner for One oder so.

Mein Beovision 9000 funktionierte mal wieder nicht mehr und ich hatte nach längerer Zeit nicht herausgebracht wie er wieder in Gang zu bringen war.

Nach dem Entschluss mich von Ihm zu trennen ging ich in den Saturn, um mir einen von den vielen großen Flachbildfernsehern zu kaufen, von denen bei einem das Bild flackerte und immer so bunte Striche, waagerecht, wohl aufgrund eines defekten Kabels oder durch nur von Ladenschliessung unterbrochener Dauerbenutzung.

HDMI ham die alle, der vielleicht, zu teuer, der ist sehr im Verhältnis, was ist mit dem, nur einer hat noch nen scart-Anschluss, ahh ja, der flackernde.

Ich kaufte einen solchen und später dann noch eine Soundbar, weil der Klang so hohl, dünn und blechern war und ich wollte ja auch damit Musik hören.

Nach Kabelfernsehen erkundigte ich mich und man sagte mir dafür müsste ich ein Unity-Media oder Vodafone Geschäft aufsuchen, dort wurde mir mitgeteilt bei meiner Adresse, Lortzingstr. 21-23/App. 44; 68169 Mannheim sei für mich zuständig die Firma HÖR Elektroinstallationen, welche mir wiederum mitteilte, ich solle nur den Fernseher mittels eines Coaxialkabels mit der Buchse verbinden und am Endgerät einen digitalen Sendesuchlauf starten, in Ihrem Haus haben alle Fernsehen, alle Kanäle sind offen.